– Umbau BR 101

Hallo,

da Ostern vor der Tür steht, hatte ich jetzt mal wieder etwas Zeit zum Basteln.
Jetzt war meine BR 101 von Märklin an der Reihe. Sie hat von mir eine selbst entworfene und hergestellte Platine bekommen. Als Decoder habe ich einen mSD 60945 mit dem Sound der BR 101, welchen es zum Runterladen gibt, genommen.
Die Beleuchtungs-Platinen habe ich noch nicht geändert.
Da werde ich entweder selber welche herstellen, oder ich nehme die E123905 mit weißen LED von Märklin.

Bitte diesen Umbau nur vornehmen, wenn ihr Euch sicher seid, dass ihr es hinbekommt. Für entstehende Schäden komme ich nicht auf. Die Platinen sind bei mir nicht zu kaufen. Ich helfe aber gerne schriftlich weiter.

001

002

Zum Vergrößern des Layouts auf das Bild klicken.

BR 101 Layout

004

005

Bei diesem Umbau passt der flache quadratische Lautsprecher, der beim mSD mit bei ist. Er passt auch gerade so rein und das auch nur dort wo er jetzt auf dem Bild zu sehen ist.

006

007

Ich habe mir jetzt doch selber Beleuchtungsplatinen mit samt Maske hergestellt.

009

So sieht das dann eingebaut aus. Die Originale habe ich zum Vergleich oben drüber belassen.

010

So, da ich das Spitzen- und Schluß-Licht auch Lokseitig abschaltbar haben wollte, musste hier eine neue Platine her. Ferlicht- und FSB (Führerstandsbeleuchtungs) -Schaltung auch gleich noch. Das Spitzen- und Schluß-Licht lässt sich jetzt damit vorne mit dem Funktionsausgang 1 und hinten mit dem Funktionsausgang 2 ausschalten. Das Fernlicht lässt sich über den Funktionsausgang 3 zuschalten und geht nur an wenn auch das Spitzenlicht an ist, bei der FSB ist es auch so vorgesehen.  Hierfür sind auch schon 3 Kontaktpads vorhanden welche später mal den Kontakt über Federkontakte zu der FSB Platine ergibt.

Hier auf diesem Bild ist zu sehen wie ich die einzelnen Schaltungen mit von mir hergestellten Zusatzplatinen getestet hatte.

004

und so sieht das ganze aus wenn es auf einer Platine ist. Auch diese Platine ist von mir selber entworfen und hergestellt worden.

004

004

 

Comments are closed.